• 09. - 17. März 2019
  • MESSE WIEN

 

 

 

Ausstellermitteilungen

Mit ihrem Infopointmöbel „SWING“ schaffte es Heidrun Karner (7a Klasse)

beim Ideenwettbewerb „Meeting Point-Möbel“ unter die vier prämierten Spitzenplätze!

Bildnachweis: Werkschulheim Felbertal

Weil Schule so viel mehr sein kann

Ü Kombination von AHS-Matura, Berufsausbildung mit Lehre und Meisterprüfung

Ü Wohnen am Campus in angenehmer Atmosphäre mit großem Freizeitangebot

Ü Werkschulheim Felbertal bietet beste Ausbildung für Kinder ab 10 Jahre

Auf die Arbeitswelt von morgen werden die Schüler am Zukunfts-Campus beim Werkschulheim Felbertal gezielt vorbereitet. In der Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht werden zusätzlich zur gymnasialen Bildung ab der 5. Schulstufe auch die Lehrberufe Mechatronik, Maschinenbautechnik und Tischlereitechnik unterrichtet. Dabei lernen die Jugendlichen in der 8. und 9. Schulstufe im Wahlpflichtfach Robotik das Programmieren von Robotern. So ist ein humanoider Roboter namens „Pepper“ Teil der Schulgemeinschaft und beliebtes Forschungsobjekt. Auch den Schülern in der Unterstufe wird der Umgang mit den zukunftsweisenden Technologien in Form von Fischertechnik und Lego-Robotern vermittelt. Diese Roboter werden von den Schülern mit Förderband oder Seilzug selbst konstruiert.  

Einzigartig in Westösterreich

Das Werkschulheim bietet den Schülern ein optimales Sprungbrett in eine erfolgreiche Zukunft. Die Schule ist durch die Kombination von AHS-Matura, Berufsausbildung mit Gesellenprüfung und optional die Module für die Meisterprüfung einzigartig in Westösterreich. Neben umfangreichem Wissen und handwerklichem Know-how werden vor allem auch soft Skills sowie Sport- und Teamgeist in Geborgenheit und freundschaftlicher Atmosphäre vermittelt. Am 15. und 16. November 2019 können Interessierte beim „Tag der offenen Tür“ einen Eindruck vom Zukunfts-Campus gewinnen. Schüler und Lehrer geben Einblick in den schulischen Alltag und präsentieren an einzelnen Stationen das breite Angebotsspektrum. Dabei kann auch das gesamte 5,5 Hektar große Campus-Areal mit Fußball-, Beach Volley-Ball- und Tennisplatz sowie Möglichkeiten zum Klettern, Bouldern und Bogenschießen besichtigt werden. Näheres unter www.zukunftscampus.at

www.zukunftscampus.at

Werkschulheim Felbertal

Werkschulheimstraße 11

5323 Ebenau bei Salzburg

Tel.: 06221/7281

kontakt@werkschulheim.at

 

„Austrian Style“ mit maximaler Funktionalität

Wenn es um hohe Qualität, Funktionalität und edle Materialien geht, führen die Unternehmen der Österreichischen Möbelindustrie das Ranking der internationalen Einrichtungsprofis an. Denn der beliebte „Austrian Style“ überzeugt mit ganz besonderen Kompetenzen und verbindet scheinbare Kontraste auf ganz eigene, elegante Art. Wie zum Beispiel Design & Natur: Moderne, filigrane Formen treffen auf unbehandelte Hölzer, wohngesunde Polstermaterialien und natürliche Textilien. Oder auch der Mix aus Handwerk & Technologie: Dabei gehen handwerkliche Kompetenz und modernste Fertigungsverfahren Hand in Hand. Auch die Verbindung von Green Economy & Big Data gehört zu den Stärken der Österreicher: Gelebte Nachhaltigkeit, ressourcenschonende Wertschöpfungsketten und ein verantwortlicher Umgang mit der Umwelt im Zusammenspiel mit digitalen Techniken und Möglichkeiten schafft einen spürbaren Mehrwert.

Auch ein Blick hinter die wunderschönen Möbelfronten und Polsterbezüge lohnt. Denn hier offenbaren sich die „inneren Werte“ und heben die besondere Expertise der Spezialisten hervor. Airogel®-Zellen im Polster, hochwertige Leder- und Stoffbezüge, aber auch edle Hölzer und vor allem smarte Funktionen zeichnen Möbel made in Austria aus. So überraschen die Polster zum Beispiel mit praktischen Aufladestationen für Smartphones und Tablets. Parallel dazu liefern Sitztiefenverstellung, bewegliche Rückenlehnen, flexible Armlehnen, Kopfstützen und integrierte Wärmeeinheiten perfektes Relax-Vergnügen.

Traumhaften Komfort und Nachhaltigkeit par excellence bieten auch die aktuellen Boxspringbetten und Schlafsysteme aus Österreich. Aufeinander abgestimmte Liegezonen runden den himmlischen Service perfekt ab. Ausgestattet mit elektrischen Verstellfunktionen können die Modelle ganz nach Lust und Laune in verschiedenen Maßen, Einstiegshöhen und Ausführungen geordert werden.

Als hellwache Taktgeber überzeugen außerdem die flexiblen Einrichtungssysteme für das Wohnzimmer. Ob als Teil einer Wohnwand, Einzelmöbel oder Raumteiler – die variablen Möbel finden in jedem Raummaß ausreichend Platz und verleihen den modernen TV-Geräten einen passenden Rahmen. Aber auch als Solisten machen sie eine gute Figur und begeistern mit enormer Anpassungsfähigkeit. So lassen sie sich in Material, Oberfläche, Farbe und Aufbau nach persönlichen Wünschen zusammenstellen und erobern als Lieblingsmöbel mit Unikat-Status sofort alle Herzen des Hauses.

Ob Küche, Essen, Wohnen oder Schlafen – auf Wunsch zieht sich der gewünschte Lifestyle harmonisch durch alle Wohnbereiche. Die Österreichische Möbelindustrie bringt mit gekonnter Funktionalität, flexiblen Entwicklungen und formschönen Konzepten Bewegung in die Einrichtung. Denn die aktuellen Neuheiten aus Österreich verknüpfen moderne Technik mit exklusivem Design und edlem Handwerk nachhaltig zu individuellen Einrichtungssystemen mit vielen Extras.

Die Österreichische Möbelindustrie

Fachverband der Holzindustrie Österreichs

Schwarzenbergplatz 4

A-1037 Wien

Tel.: 0043 17122601-24

Fax: +43(0) 1  713 03 09

office@moebel.at

www.moebel.at